Wir bieten von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifizierte Präventionskurse an. Diese erfüllen die Voraussetzung für eine Bezuschussung durch die gesetzlichen und auch einige privaten Krankenkassen. Sie können zur Kostenerstattung bei den Krankenkassen eingereicht werden. Welche Kurse zertifiziert sind, kannst du unserer Stundenplan-Übersicht entnehmen.

Inhaltlich basieren die Kurse auf dem Präventionsprinzip »Stressbewältigung und Entspannung«.

Für unsere Präventionskurse stellen wir nach Kursende eine Teilnahmebescheinigung aus, die du bei deiner Krankenkasse einreichen kannst. Für die Bezuschussung fordern die Krankenkassen in der Regel eine Mindestteilnahme von 80%, d.h. bei insgesamt 12 Kursterminen musst du 10 Mal, bei 11 Kursterminen 9 Mal mitgeübt haben. Nachholtermine werden angerechnet. Die Höhe und die Häufigkeit der Kostenbeteiligung erfrage bitte bei deiner Krankenkasse, da hier unterschiedlich verfahren wird.

Präventionskurse in Corona-Zeiten: Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation hat die Zentrale Prüfstelle Prävention eine Sonderregelung erlassen. Demnach können zertifizierte Präventionskurse vorübergehend als Online-Live-Übertragung durchgeführt werden.

Kristina Weiss
Autor des Beitrags

Kristina Weiss

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Marked fields are required.